Projektübersicht

Hochkreuz Sanierung am „Sträßlein“ in Hainstadt.
Laut Aufzeichnungen stammt das Kreuz vermutlich aus der Zeit vor 1869. Beim Ausbau der Ortsdurchfahrt 1974 in Hainstadt wurde das Kreuz abgebaut und an dem heutigen Standort am "Sträßlein" errichtet. Aus Altersgründen und durch Witterungseinflüsse wurde das Kreuz stark beschädigt und muss deshalb restauriert werden.

Kategorie: Kunst und Kultur
Stichworte: Bildstock, Hochkreuz, Hainstadt, Heimatverein Hainstadt
Finanzierungs­zeitraum: 04.10.2018 08:46 Uhr - 19.12.2018 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Das Kreuz ist durch Witterungseinflüsse stark beschädigt und nicht mehr standsicher. Ziel ist es, das Kreuz im Original herzustellen und die Außenanlage neu zu gestalten.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Erhalt von Kulturdenkmalen, Bildstöcken u.a. Veränderungen zu dokumentieren
Bevölkerung, Heimatfreunde u. Mitglieder

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Erhalt eines wertvollen historischen Kulturdenkmals.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Unverzügliche Umsetzung des Projekts.
Bei Überfinanzierung des Projekts werden die Spenden für weitere Kleindenkmale verwendet.

Wer steht hinter dem Projekt?

Heimatverein 1922 Hainstadt in Baden e.V.