Projektübersicht

Der TSV Mudau misst den Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz eine hohe Bedeutung bei. Nachdem wir bereits umweltfreundlichen Solarstrom auf unserem Sportheimdach produzieren und bei der Sportplatzbewässerung eine lokale Quelle nutzen und somit kein kostbares Trinkwasser verbrauchen, wollen wir nun unseren Heizölverbrauch deutlich reduzieren, indem wir das Duschwasser mit selbst erzeugtem Strom temperieren. Hierzu sind neue, größere Boiler sowie Investitionen in die Heizungsanlage unabdingbar.

Kategorie: Sport und Freizeit
Stichworte: Nachhaltigkeit, TSV Mudau, Klimaschutz
Finanzierungs­zeitraum: 13.02.2020 08:48 Uhr - 13.05.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Frühjahr 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Ein Teil des auf unserem Sportheimdach produzierten Stroms soll künftig genutzt werden, um das Duschwasser für unsere aktiven Sportler zu erhitzen. Zu diesem Zweck müssen zwei neue große Boiler sowie die technische Infrastruktur angeschafft und installiert werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist eine deutliche Reduzierung des Heizölverbrauchs sowie der CO2-Emissionen, eine Reduzierung der Kosten und damit ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Projekt verbindet ökonomisch Sinnvolles mit ökologisch Notwendigem und bringt unserem Verein seinem Ziel, Nachhaltigkeitskriterien im Vereinsleben einen höheren Stellenwert zu geben, einen weiteren Schritt näher.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Erwerb und Installation neuer Wasserboiler sowie des technischen Interieurs zur Erhitzung des Wassers
Sollte das Projekt überfinanziert sein, werden weitere Investitionen zur Optimierung unserer Heizungsanlage getätigt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der TSV 1863 Mudau und dessen Vorstandschaft