Projektübersicht

Anschaffung einer neuen Holzhütte für Außenspielgeräte und Kinderfahrzeuge, da die jetzige Holzhütte nicht mehr den Sicherheitsbestimmungen entspricht und entsprechende Beschädigungen hat und abgebaut werden muss.

Kategorie: Kinder und Jugend
Stichworte: FöRKi, Fördergemeinschaft Rippberger Kindergarten, Kindergarten St. Rapahel, Rippberg, Holzhütte Kindergarten
Finanzierungs­zeitraum: 24.09.2020 10:56 Uhr - 14.12.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Frühjahr 2021

Worum geht es in diesem Projekt?

Die alte Holzhütte für Spielgeräte muss aus Sicherheitsgründen und aufgrund vieler Beschädigungen in diesem Sommer abgebaut werden.
Der Fördergemeinschaft sind die Kinder des Kindergarten St. Raphael in Rippberg und deren Sicherheit sehr wichtig. Daher möchten wir auf dem Außenbereich des Kindergartengelände eine neue, sichere und geräumige Holzhütte aufstellen, in der die Spielgeräte (Trettraktoren, Fahrräder, Sandspielgeräte) sauber, übersichtlich und leicht zugänglich für die Kinder gelagert werden können.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Zielgruppe sind in erster Linie alle Kinder des Kindergartens. Aber natürlich auch die Kinder aus anderen Gemeinden, die bei uns im Kindergarten sind.

Wir möchten durch den Neubau der Holzhütte einen weiteren Baustein der Außenspielanlage ersetzen. Da der alte nicht mehr stabil und sicher ist.

Wir möchten zudem, dass die Kinder gefahrenlos und unbeschwert spielen können und lange Freude an der neuen Holzhütte haben.

Durch Ihre finanzielle Unterstützung können wir das Holzhütten-Projekt verwirklichen und vielen Kindern eine große Freude bereiten.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Kinder sind unsere Zukunft, die Nachhaltigkeit und nicht zuletzt für den Fortbestand des Kindergarten von großer Bedeutung. Spielende, lachende und glückliche Kinder sind ein Gewinn für alle. Sie beleben den Verein, die Kinder kommen gerne in den Kindergarten und spielen gerne im Außenbereich.

Damit ist das Projekt und die Neugestaltung des Außenbereiches ein Gewinn für den gesamten Kindergarten, den Kindern und Eltern sowie dem Kindergartenteam.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld soll eine neue Holzhütte gekauft und die dazugehörige Spielfläche neu und kindgerecht gestaltet werden. Des weiteren werden mit dem Geld die erforderlichen Baumaterialien angeschafft.
Aufbau und Umsetzung erfolgen in vollständiger Eigenleistung. Die Fördergemeinschaft und der Elternbeirat sowie das Kiga-Team hoffen zudem auf die Hilfe und Unterstützung arbeitswilliger Eltern und Vereinsmitglieder.
Somit fließt das gesamte gespendete Geld ausschließlich in das Projekt "Neue Holzhütte" ein.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Gesamtvorstand der Fördergemeinschaft Rippberger Kindergarten, seine Mitglieder und natürlich alle kleinen und großen Kinder und deren Familien des Kindergarten sowie das Kiga-Team mit dem Elternbeirat stehen hinter dem Projekt "Neue Holzhütte".